14. Januar 2017

R2G an der Saar? Quo vadis Saarland - Vergleich der LTW 2012 und aktuelle INSA-Umfrage

Quo vadis Saarland - Vergleich der Landtagswahl am 25. März 2012 und der INSA-Umfrage vom 13. Januar 2017

CDU: 35,2 % - 35%; SPD: 30,6 % - 24%; Grüne: 5,0 % - 6%; FDP: 1,2 % - 5%; LINKE: 16,1% - 16%; Piraten: 7,4 % - x; FAMILIE: 1,7 % - x; AfD: x - 10%; NPD: 1,2 % - x; Sonst.: 1,5 % - 4%. Der erste Wert gibt das Ergebnis der LTW 2012 ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Pressemitteilung, R2G, Saar, Saarland, Umfrage

 

14. Januar 2017

REFORMERSCHREIBEN 1-2017

Am 14. Januar 2017 ist das erste REFORMERSCHREIBEN 2017 nun in die Verteilung gegangen und natürlich auf unserer Website www.fds-saar.de veröffentlicht. Auf 10 Seiten stellen wir uns, unsere Arbeit sowie aktuelle Aktio ... ganzen Beitrag anzeigen

28. Dezember 2016

fds Saar-Politiktalk: Woher soll der Strom kommen? Aus der Steckdose!

Die Energiepolitik des Saarlandes mutet bzgl. der Zukunftsausrichtung seltsam an. Gas, Kohle will man nicht mehr, Solar ja, aber…, bei Windenergiebefürwortung ist man schnell der Attila der saarländischen Naturlandsc ... ganzen Beitrag anzeigen

27. Dezember 2016

Diskussionsrunde: Und was ist, wenn die Prävention nicht greift?

Und was ist, wenn die Prävention nicht greift? Wie kann und sollte eine sinnvolle Drogenpolitik ausgestaltet sein?

Diskussionsrunde am 27. Januar 2017 in der N11, Nauwieser Str. 11, 66111 Saarbrücken, ab 18 Uhr

2 ... ganzen Beitrag anzeigen

 

21. Dezember 2016

Zu den Kosten von Klassenfahrten

Nicht nur die SZ ist auf die Heuchelei des Kultusministeriums hereingefallen: Kosten der Klassenfahrten wurden nicht aus sozialen Gründen gedeckelt: in den mehr als 35 Jahren meiner Tätigkeit als Gymnasiallehrer wurde ... ganzen Beitrag anzeigen

29. November 2016

Viel Reformbedarf beim Saar-ÖPNV

Unter dem Titel „SAAR-ÖPNV - flächendeckend - bus&bahn BEZAHLBAR“ stand die Veranstaltung des fds_Saar am 28. November 2016 in der N11 Saarbrücken. Als Referenten konnte Thomas Lutze (MdB DIE LINKE.) gewonnen werd ... ganzen Beitrag anzeigen

24. November 2016

Politik-Talk Saarpfalz erfolgreich verlaufen

Am 23. November 2016 fand der Nachholtermin des „Politik-Talk Saarpfalz“ des fds Kreisverband Saarpfalz im Landhaus am kleinen Sägeweiher in Kirkel-Limbach statt.
Die beiden Kreistagsmitglieder Maria Diehl und Pete ... ganzen Beitrag anzeigen

 

Unsere Thesen - unsere Ziele
DEMOKRATISCHER SOZIALISMUS
Wir wollen, dass der demokratische Sozialismus in der LINKEN mehrheitsfähig wird. Demokratie und Sozialismus gehören untrennbar zusammen und können auch nur zusammen errungen werden.
FREIES INDIVIDUUM
Wir gehen dabei vom Individuum aus, das frei über seinen Lebensentwurf entscheiden können muss. Dazu gilt es Rahmenbedingungen zu gewährleisten, die natürlich in einem Veränderungsprozess, auch durch Eingriffe in Machtverhältnisse, gestaltet werden.
FREIHEITSRECHTE
Soziale und politische Freiheitsrechte sind in dieser Sicht untrennbar miteinander verbunden und können nicht priorisiert werden.
BRUCH MIT DEM STALINISMUS
Wir sehen als Basis dieser Auffassung einen unmissverständlichen Bruch mit dem Stalinismus als System.
GLEICHSTELLUNG
Wir wollen in der Frage der Gleichstellung der Geschlechter in der neuen Partei mindestens die Standards wieder erreichen, die in der PDS galten.
MEHRHEITEN ERRINGEN
Wir wollen die strategische Debatte befördern, um andere Mehrheiten schon zur nächsten Bundestagswahl zu erreichen und die Regierungspolitik der Großen Koalition zu beenden.
GESELLSCHAFTLICHER UMBAU
Der sozialökologische Umbau, Steuergerechtigkeit, längeres gemeinsames Lernen und nach Jahren des Abbaus endlich wieder einen sozialen Rahmen für die moderne Arbeitswelt zu schaffen, stehen auf der Tagesordnung.
GLOBALISIERUNG UND EUROPA
Wir wollen, dass alle Antworten auf die Herausforderungen unserer Zeit einen der Globalisierung angemessenen europäischen Rahmen berücksichtigen. Die Europäische Union soll nicht abgeschafft, sondern eine Sozialunion mit mehr demokratischen Rechten des Parlaments und der Bürgerinnen und Bürger werden.
BASISDEMOKRATIE IM SAARLAND
Nur wer seine eigene Programmatik vorlebt und auf seine Basis hört, kann Strategien und Konzepte entwickeln, die von Herzen mit nach außen getragen werden. Nur wer die Basis dort abholt, wo sie steht, kann darauf hoffen, dass sich diese mit vollem Elan für eine Sache miteinbringt.
 

 

 

Event | Aktuelles

„Wenn R2G von Simone Peter mit Seitenhieb angetragen wird, kann man wirklich ins Grübeln kommen... #fds_Saar - 2017/01/16 - 17:17“

Aktuelle Ausgabe unseres Mitgliederbriefes

Ausgabe 2017-1, Ausgabe 2016-2, Ausgabe 2016-1

Tja, viele, viele Texte :-)

Eintreten

Du kannst jetzt sofort in das fds eintreten und mit uns die Welt verändern. Wir stehen für radikalreformerische Politik und den demokratischen Sozialismus.
Mitgliedschaft erklären (pdf)